Halbfeldflanke gibt es schon eine ganze Weile. Als einfacher Nischen-Blog gestartet übertreffen die Zugriffszahlen inzwischen meine kühnsten Träume. Der Qualitätsanspruch bleibt unverändert, das Zugriffsverhalten dagegen hat sich stark geändert.

Während in der Anfangszeit höchstens einer von fünf Lesern mit dem Smartphone auf der Seite war, sind es inzwischen 70%. Klar, die Seite war immer auch für Mobile gut nutzbar, aber viel mehr auch eigentlich nicht. Grund genug das zu ändern.

Mit dem neuen Design hoffe ich eine hübsche Seite an allen Bildschirmgrößen bieten zu können. Das Logo habe ich dafür leicht angepasst. Inhaltlich wird sich natürlich nichts ändern.

Ein paar Kleinigkeiten sind noch in Arbeit, aber im Groben steht das jetzt erstmal. Lasst mich wissen, was ihr vom neuen Look haltet!

Your friendly neighborhood internet-guru,
Karsten

Kategorien: Abseits

Karsten

Karsten

Karsten ist auf Kohle geboren, in Europas weltschönstem Herten nämlich, der Stadt, die mal die höchste Fördermenge in Europa hatte. Aufgewachsen in einer Familie von Püttologen studierte er an der FH Gelsenkirchen irgendwas mit Computern. Später zog es ihn in die Ferne zu den Wikingern, wo ihm erst bewusst wurde, wie viel Ruhrpott in ihm steckt. Nach hunderten von Herzklabastern, weil der elende Internetstream immer bei blau-weißen Torchancen abbrach, ist er als Doktor Labertasche wieder zurück in der Heimat (mit Dauerkarte in Block 5) und theoretisiert neben der Maloche den König Fußball. Weil aber seine Kumpels schnell davon genervt waren, verlagerte er das Ganze und gründete Halbfeldflanke zum Beginn der Saison 2013/2014.

8 Kommentare

Südfeldschalker · 9. November 2017 um 08:57

Ich finde was du machst prima! Ich finde die Schrift aber ein bischen dünn,auch das hellblaue ist schwer zu lesen.

    Karsten · 9. November 2017 um 10:36

    Ja, besonders bei dem hellblau muss ich nochmal dran. Das ist auch in Buttons und so, da ist der Kontrast nicht ausreichend. Wird sich demnächst ändern, versprochen. 😉

Nika · 9. November 2017 um 09:58

Ich schließe mich dem in allen Punkten an.

Jost aus Soest · 9. November 2017 um 11:37

Das Design ist gut gelungen und grundsätzlich sehr schon, aber die Schrift ist viel zu “dünn” und damit nicht gut lesbar!

Jost aus Soest · 9. November 2017 um 12:01

Weitere Anmerkungen (als konstruktive Kritik gedacht!):
– Die eMail-Abo-Benachrichtigung ist kaputt formatiert – man sieht wildes HTML.
– Die hellblauen Absendebutton sehen aus wie “deaktiviert”. (“Hat der Click jetzt überhapt funktioniert?”)

    Karsten · 9. November 2017 um 14:05

    Gutes Feedback, vielen Dank. Das Hellblau ist schlimm, da muss ich dringend dran. Und die Benachrichtigungen muss ich mir wohl auch mal ansehen. Habe das letztens schon gehört, bin aber noch nicht zu gekommen. Hoffentlich bald. 🙂

DevonMiles · 9. November 2017 um 17:23

Hab mir die Seite auf dem Desktop angeschaut und muss mich den o.g. Punkten vollumfänglich anschließen. Die Schrift ist sehr anstrengend zu lesen, zu dünn und scheinbar eher grau als schwarz.
Das re-Design ist anders aber nicht schlecht!

Dann hab ich die Seite mobil aufgerufen und das ist wirklich ein großer Schritt nach vorne. Allerdings habe ich auch hier Schriftschwierigkeiten. Ich habe ein iPhone und im Safari-Browser habe ich wie wahrscheinlich alle mittlerweile den “Inhaltsblocker” aktiviert, der Werbung, Tracking etc unterbindet. Auf Deiner Seite führt das in Safari dazu, dass die Schrift als Times New Roman angezeigt wird. Das hast Du Dir wohl so nicht gedacht. Wenn ich den Blocker ausschalte, dann sehe ich dieselbe Schrift wie auf dem Desktop. Allerdings auch hier: zu klein, zu fein, und nicht schwarz ==> schwerer lesbar als vorher.

DevonMiles · 9. November 2017 um 17:27

PS: Pro-Tip bzgl. der hellblauen Links: #4169e1 ist HTML-Königsblau… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.