Die Halbfeldflanke & Friends Vorstellung der Neuzugänge zur Saison 2021/22. Heute mit Simon Terodde von Lasse/Volksparkgeflüster.

Simon Terodde – von den HSV-Fans auch liebevoll Simoin Torodde getauft. Denkt man an diesen Namen, denkt man auch unumstößlich an Tore – viele Tore. Das ist auch exakt das, was man bekommt, wenn man den erfolgreichsten Zweitligastürmer der Neuzeit verpflichtet, jedenfalls wenn man ihn korrekt einsetzt.

Simon Terodde ist ein Spieler, welcher im Strafraum lauert und Bälle aus egal welcher Position ins Netz haut. Hohe Flanke, halbhoher Ball auf Kniehöhe oder flaches Geschoss, für Simon kein Problem, 100%ige sind eigentlich immer drinne (außer man spielt in der Rückrunde beim Verein an der Elbe). Er zieht aufgrund seines robusten Körpers und seiner Reputation meist mehrere Gegenspieler auf sich und schafft so Räume für andere Spieler. Dies macht ihn sehr wertvoll, nicht nur als Torschützen.

Er ist jedoch kein Spieler, welcher den Ball im Mittelfeld erobert und dann in den Strafraum trägt, am kreativen Spiel nimmt er nur wenig teil. Außerdem kann man ihn als Leadertypen auf dem Platz bezeichnen. Er will den maximalen Erfolg und haut dafür alles rein, egal für welchen Verein. Dies bedeutet aber auch, dass er zwar eine Identifikationsfigur, aber kein Vereinsspieler ist. Er gibt immer alles für sich und das Team, tut dies aber nicht für ein bestimmtes Wappen oder für eine bestimmte Stadt – er tut es für den Erfolg, und dieser gibt ihm recht.

Mission Wiederaufstieg:
Schalker Neuzugänge 2021

In der Hinrunde unserer letzten Saison legte er los wie die Feuerwehr und erzielte insgesamt 17 Tore. In der gewohnt schwachen HSV-Rückrunde dann leider nur noch 7 Tore. Hier dürfte aber auch seine 2-wöchigen Corona-Pause ein Faktor gewesen sein. Ich persönlich sehe ihn aufgrund seines Alters mittlerweile eventuell etwas über seinem Zenit, lasse mich aber „gerne“ eines Besseren belehren.

Etwas ärgerlich fand ich die Situation rund um den Wechsel, dies hätte er etwas eleganter lösen können. Sein „Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass wir am Ende was zu feiern haben, vorher gehe ich nicht nach Hause“ kurz vor dem veröffentlichten Wechsel und die anschließenden Leistungen waren in meinen Augen seiner nicht würdig, da ich ihn insgesamt als reflektierten, klaren Typen einstufe. Tatsächlich hatte ich mit dem Transfer zu Schalke aber schon gerechnet, da er bei euch die größte Chance auf viele Tore hat und auch deutlich mehr als bei uns verdienen wird.

Zusammengefasst ist Terodde ein sinnvoller Transfer für 15+ Tore. 25+ sehe ich aufgrund seiner letzten Rückrunde und seines mittlerweile doch fortgeschrittenen Alters als nicht mehr realistisch an. Hinzu kommen natürlich sein kämpferischer Charakter und seine Präsenz im Strafraum, die auch das restliche Team stärken sollten.

Geschrieben von Lasse, Volksparkgeflüster

Lasse redet beim HSV Podcast Volksparkgeflüster über den Hamburger SV und ist auf Twitter unter @Gestoertebeker zu finden. Dort halten sich HSV Content, Bilder von Bier, dem Ostseestrand und andere Low-Effort Shitposts die Waage.


Halbfeldflanke-Friends

Verschiedene Gastbeiträge von unterschiedlichen Autor*innen. Von wem genau wird jeweils im Text selbst spezifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.