Spielbericht

Schalke siegt trotz Nübel-Rot: FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt, 1:0

Zum vorletzten Heimspiel des Kalenderjahres 2019 empfing der FC Schalke die zuletzt schwächelnde Eintracht vom Main. Die Gäste, die sich unter der Woche trotz einer 2:3-Heimniederlage für das Sechzehntelfinale der Europa League qualifiziert hatten, kamen als schwächstes Auswärtsteam der Liga nach Gelsenkirchen und mussten unbedingt gewinnen, um die Spitzengruppe nicht komplett aus den Augen zu verlieren. Auch auf Schalker gab es unter der Woche grund zu jubeln, da Leistungsträger Amine Harit seinen 2021 auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängerte. Sportlich gesehen ging es für S04 in dieser Partie darum, sich in der Spitzengruppe weiter fest zu setzen und eine Reaktion auf die Niederlage in Leverkusen zu zeigen.

(mehr …)

Von René, vor
Spielbericht

Königsblaue Offensivfrustration. FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt, 0:1

In einer umkämpften Partie setzt sich Frankfurt einigermaßen gerechtfertigt gegen um Spielkontrolle ringende Schalker durch. Schalke beginnt im gewohnten 5-3-2, allerdings mit etwas offensiveren Achtern und defensiveren Außenverteidigern. Verletzungs- und Strukturprobleme schwächen dabei das Schalker Spiel und auch Weinzierls Wechsel gehen diesmal nur teilweise auf. (mehr …)

Von Jakob, vor
Spielbericht

FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt, 2:0

Zuletzt galt: 1. Frankfurt hat Probleme die Flügel zu verteidigen und fokussiert sich auf’s Zentrum. 2. Schalke bespielt quasi nichts anderes als die Flügel und hat im Zentrum ein riesiges Loch. Weil das nach einem charmanten 8:8 klingt, sowas ja aber in einem Albtraum enden könnte, hat Breitenreiter sich was ganz besonderes ausgedacht. (mehr …)

Von Karsten, vor