Spielbericht

Wagner überrascht Nagelsmann: RB Leipzig – FC Schalke 04, 1:3

Nach den Siegen gegen Hertha, Paderborn und Mainz musste der FC Schalke am 6. Spieltag zum Champions League Teilnehmer und Tabellenführer nach Leipzig. Für Schalke, so der allgemeine Konsens im Vorfeld der Partie, der nächste richtige Härtetest, nach den Spielen gegen Gladbach (1. Spieltag, 0:0) und Bayern München (2. Spieltag, 0:3). Eine Aufgabe, die ein erstaunlich selbstbewusstes Schalke mit Bravour bestehen sollte. Dank einer unerwarteten Umstellung von David Wagner und (mal wieder) Amine Harit.

(mehr …)

Von René, vor
Spielbericht

Leipziger Bullen stürmen gegen Schalker Toreros. FC Schalke 04 – RB Leipzig, 2:0

In einem Spiel auf Augenhöhe gegen RB Leipzig ist Schalke im eigenen Stadion die etwas bessere und etwas glücklichere Mannschaft. Formativ stand ein Schalker 3-4-3 einem Leipziger 4-4-2 gegenüber. Bei der Spielweise präsentierte Leipzig sich auch sonst ähnlich wie in der letzten Saison, wenn sie auch den Trend zu mehr Ballbesitz fortsetzen, Schalke aber zeigte einige Veränderungen. (mehr …)

Von Jakob, vor
Spielbericht

Probleme mit der Pressingresistenz. RB Leipzig – FC Schalke 04, 2:1

Darüber, wie ein Bulle mit Flügeln zur Schwalbe wurde, werdet ihr hier nicht viel finden. Auf Halbfeldflanke versuche ich den Fußball zu analysieren. Es geht hier nicht um Plastikclubs oder Traditionsvereine. Und es gibt hier auch keine Diskussion über den unsäglichen Strafstoß oder Timo Werners Verhalten rund herum oder sonst irgendwas in den ersten Sekunden. Der Text bezieht sich auf die restlichen 89 Minuten, auf ein Spiel in dem Schalke große Probleme hatte. (mehr …)

Von Karsten, vor